Katholische  Kirchengemeinde    St. Hubertus Schmidt
 

 Gästebuch

 Schön, dass Sie bei uns zu Besuch waren, ganz gleich, ob hier im Internet oder bei uns vor Ort.

Wir hoffen, es hat Ihnen gefallen. Teilen sie uns hier ihre Meinung mit, wir würden uns freuen.

Wir freuen uns über jeden ernst gemeinten Eintrag in unser Gästebuch.

 

28 Einträge auf 3 Seiten

Konrad Schöller

11.11.2019
21:53
Zum Eintrag eines "Schmidter Pfarrbürgers" hätte ich folgendes anzumerken:

1. Warum bleibt er anonym? Wenn er ein Kerl wäre, würde er sich nicht hinter einem Pseudonym verstecken.
2. Jahrzehntelang wurde in der Kriegerkapelle der Schmidter Kriegsopfer gedacht und hat niemand daran Anstoß genommen. Warum nannte man diesen Raum wohl "Kriegerkapelle"? Nunmehr werden auch die Toten anderer Nationen ins öffentliche Gedenken einbezogen. Was ist daran falsch? Bischof Helmut Dieser sprach den Verantwortlichen der Kirchengemeinde bei der Einweihung des "Raumes des Friedens" hierfür Wertschätzung, Respekt und Anerkennung aus. Nach christlichem Verständnis sind alle Menschen gleich viel wert, ungeachtet ihrer Herkunft.
3. Wenn der "Schmidter Pfarrbürger" den Schneid besitzen würde, sein Visier zu lüften, könnte ich ihm gerne mit sachdienlichen Informationen zu mutmaßlichen Missbrauchsvorwürfen gegen ehemalige Schmidter Geistliche weiterhelfen. Auf anonymem Wege ist das leider nicht möglich.

 Schmidter Pfarrbürger

04.11.2019
16:32
Es wäre schön, wenn in der ehemaligen „Kriegerkapelle“, jetzt „Raum des Friedens“ oder im Schmidter Volksmund auch „Konrad‘s Kapelle“ genannt, Ausstellungen zu Themen, die nicht immer und immer wieder über das Thema Krieg handeln , gezeigt würden. Themen gibt es für die Kath. Pfarrgemeinde Schmidt genug. Aufzuarbeiten wäre z.B. die Vergangenheit von Pastor Beyer sowie dem Kaplan, genannt „die Rosa“. Aber da tut sich ja die katholische Kirche ziemlich schwer mit.

 Christian H.

04.06.2019
07:03
Super Homepage! Immer informativ, aktuell und auf dem neuesten Stand!

Jan Waldweiss

13.11.2018
11:38
Man hört und liest nur Gutes über Euch. LG

Rolf Garzen

05.06.2017
08:17
Hallo,
an dieser Stelle möchte ich mich einmal ganz herzlich bedanken für das Vertrauen unserer Pfarrgemeinde der Schmidter Familien, denen ich in den vergangenen 36 Jahren in irgendeiner Weise beim Verlust eines Familienmitglieds helfen konnte.
Mein ganz besonderer Dank gilt auch den Priestern Herrn Donks, Herrn Wecker (dem ich auch für die lieben Worte in der Messe danke) sowie Herrn Blumenthal und Herrn Gerkowski. Alle genannten haben mir stets in vorzüglicher Weise geholfen eine anstehende Beisetzung zeitnah durchführen zu können.
Dies gilt auch für Michaela Fücker, die sich des Öfteren ebenfalls dafür eingesetzt hat, dass ich einen der o. g. Pfarrer erreichen konnte. Michaela ist es auch zu verdanken, dass Menschen, die in Seniorenheimen lebten und nicht aus unserer Pfarrgemeinde stammen, eine angepasste würdige Beisetzung erhielten. Ohne ihr Arrangement wäre dies nicht passiert.
Danken möchte ich auch unserem Organisten Markus Grubert, der mich ebenfalls in Terminangelegenheiten stark unterstützt hat.
Nochmals meinen herzlichen Dank an alle.

Ihr Rolf Garzen

Hermann Josef Kessler

01.04.2017
17:23
Hallo,
ich wollte mir unter Neuigkeiten die Liste der diesjährigen Kommunionkinder runterladen.
Doch die Seite ist unbekannt, bzw. man soll eine EMailverbindung aufbauen.
Ich bitte um Verknüpfung des richtigen Links.
Gruß Hermann-Josef Kessler

Gerd  Stollenwerk

06.01.2017
19:04
Ich möchte mich ganz herzlich beim Priester aber auch bei der gesamten Gemeinde für den Gottesdienst anlässlich der Beisetzung unseres Vaters heute in der St. Hubertus-Pfarrkirche bedanken. Nicht nur die zu Herzen gehende Einbeziehung unserer verstorbenen Mutter und unseres verstorbenen Bruders sondern auch der zahlreiche Besuch durch Freunde, Nachbarn und Bekannte hat uns Geschwistern gut getan.
Danke!!

Stephan Hillemacher

06.01.2017
16:33
Hallo Zusammen!

Ich muß schon sagen, es ist immer ein Augenschmauß, die Schmidter Krippe zu sehen.
Den Helfern und Aufbauern sei ein herzliches Vergelts Gott zu sagen.

Gruß Stephan Hillemacher.

Konrad Schöller

28.11.2016
19:37
Wenn ich es richtig gesehen habe, dann liegen die "Stolpersteine" inzwischen an der "richtigen" Stelle. Wo wir gerade bei diesem Thema sind: Die renommierten Historiker Frank Möller und Dr. Karola Fings haben vor wenigen Tagen eine Publikation mit dem Titel "Hürtgenwald - Perspektiven der Erinnerung" herausgegeben. Auf Seite 124 ist die Gedenktafel in der Monschauer Str. in Schmidt abgebildet und mit folgender Frage unterschrieben: "Wehrmachtssoldaten und US-Soldaten als gemeinsame Friedensbringer im Zweiten Weltkrieg? Ich schließe daraus, dass der eingravierte Text überkommen und zu historisieren ist, kenne aber leider nicht dessen Urheber. Vielleicht ist er der Pfarre bekannt?

Isabell Dohmen

19.11.2016
20:10
Eine echt super und immer aktuelle Internetseite. Ein großes Lob an die, die diese Seite gestalten.

Seite 1 von 3